Wie arbeitet hnc®?

 

Bei der hnc®-Methode wird mittels verschiedener kinesiologischer Tests (Muskeltest) über verschiedene Akupunkturpunkte, Reflexpunkte und Triggerpunkte, sowie über Muskeln und Knochen ermittelt welche Regelkreisläufe gestört sind. Es erfolgen dann die nötigen Korrekturen, die sanft und wohltuend ausgeführt werden. Diese Korrekturen sind eine Verknüpfung der Stimulierung von Muskeln, deren Reflexzonen und Akupunkturpunkte, mit dem Lösen von Blockaden an Gelenken und knöchernen Verbindungen. Dem Gehirn/Nervensystem wird so wieder eine normale Reizverarbeitung ermöglicht. Der Erfolg dieser Korrekturen kann sofort mit einem erneuten kinesiologischen Test überprüft werden.

So werden alle Regelkreisläufe des Körpers getestet und wenn nötig, anhand eines festgelegten Behandlungsprotokolls korrigiert. Dies erfolgt unter Beachtung der Priorität der physiologisch ablaufenden Reaktionen des Nervensystems. Durch die Korrekturen kommt es zu einer regelrechten Spannung der Muskulatur, einer normalen Beweglichkeit der Gelenke, einer harmonischen Tätigkeit der inneren Organe und einer guten psychischen Stabilität. Dies führt in vielen Fällen dazu, dass der Mensch wieder körperlich, seelisch und geistig belastbarer wird und seine Mitte findet. Veränderungen können oft deutlich zu spüren sein und werden überwiegend als lösend und erleichternd wahrgenommen. So kann wieder Leichtigkeit ins Leben treten.

 

Da der Mensch im Laufe seines Lebens mehr oder weniger viele traumatische Erlebnisse durchlebt, ist es möglich von Behandlung zu Behandlung - "Zwiebelschale für Zwiebelschale" entfernen zu können. Daher benötigt man meist eine Abfolge von drei bis fünf Behandlungen, um ein konkretes Therapieergebnis abschätzen zu können.

 

Wie hnc® wirkt - das ist schwer zu beschreiben:

Entlastend, entspannend, befreiend - am Einfachsten probieren Sie es selbst aus.

Rufen Sie mich an und vereinbaren Sie einen persönlichen Termin.