Anwendungsbeispiele

 

Geeignet ist die Methode für Säuglinge, Kinder, Jugendliche, Erwachsene und auch ältere Personen.

Verschiedene Krankheitsbilder können mit der hnc®-Behandlungsmethode therapiert werden:

  • ADS, ADHS, Konzentrationsstörungen
  • Probleme des Bewegungsapparates wie z.B. Skoliose, Beckenschiefstand, Rückenprobleme
  • Probleme des Immun-/Hormonsystems
  • Herz-Kreislaufbeschwerden
  • autoimmune Probleme wie z.B. Allergien und Unverträglichkeiten
  • Lernschwierigkeiten, Konzentrationsstörungen, Wahrnehmungs- und Entwicklungsstörungen
  • motorische Probleme
  • neurologische Krankheiten
  • Impfschäden

...und vieles mehr! Der Erfolg der Behandlung ist immer individuell zu sehen.

 

Auch prophylaktisch und unterstützend kann hnc® eine große Hilfe sein, z.B. für Sportler, um Verletzungen durch Über- und Fehlbelastung vorzubeugen oder um Bewegungsabläufe durch Koordination der Muskulatur zu optimieren und dadurch die Leistungsfähigkeit zu steigern.